Donnerstag, 27. Januar 2011

Keks, alter Keks, ist der mit Ohrsand?

Balkanexpress, so nenne ich liebevoll den Interregio Express zwischen Ulm und Stuttgart, weil zwischen Geislingen und Göppingen so viele Menschen vom Balkan mitfahren. Also die fahren natürlich nicht extra jeden Tag vom Balkan hierher, sondern die leben hier. Zu Beginn meiner Bahnfahrerkarriere saß ich immer so im Zug rum und hörte viele Menschen in gebrochenem Deutsch reden. Ok, dachte ich, passt, viele Balkanesier, deren Muttersprache nicht deutsch ist, alles klar.

Eines Tages jedoch geriet mein Weltbild ins Wanken, da saßen nämlich deutsche Jugendliche in meiner Nähe und unterhielten sich ... in gebrochenem Deutsch. Ich fing an, die Menschen um mich herum zu belauschen. Zum Beispiel saßen einmal vor mir zwei türkische Mädchen, die in sauberem, akzentfreiem Deutsch über den Pluralismus in der Demokratie fachsimpelten, eine Sitzreihe weiter zwei deutsche Jugendliche: "Ey Alda, gestern, voll geil, Hamma!" "Fresse Alda, scheißegal, isch fick dei Mudda."

Ich entdeckte mit der Zeit immer mehr Deutsche, die mit einem seltsamen Kauderwelsch daherkamen und stellte fest, dass die meisten fremdländisch aussehenden Menschen meine Sprache sprechen. Hmmm? Aber es gibt auch Ausnahmen. Der türkische Landsmann, der das folgende Lied intoniert, hat zwar einen beachtlichen deutschen Wortschatz, aber mit dem Satzbau hapert's noch etwas.


Kommentare:

  1. mmpf, ja verstanden, aber die Frage ist immer noch niht beantwortet, ist der nun mit Helge und Milch oder mit Ohrsand?

    AntwortenLöschen
  2. Manuela Hagenmaier3. Februar 2011 um 10:27

    Sehr geeignet zur Diät-Unterstützung!
    Da vergeht einem jede Lust auf Kekse...
    Und beim Lachen verbrennt man ja auch
    jede Menge Kalorien!
    Danke Bahn-Blogger - Isch liebe DIr.

    AntwortenLöschen
  3. @gnukatze: der alte Keks ist eindeutig aus Ohrsand. Sowas kann man nicht erfinden.

    @Manuela: Alte Kekse sind eh kalorienarm.

    AntwortenLöschen